Information und Unterhaltung !

Unterhaltsame, spannende, amüsante und trotzdem informative Literatur für alle, die sich kritisch mit unserer Gegenwart auseinandersetzen wollen. Egal ob Krimi, Thriller, Satire oder Märchen, immer steckt etwas drin, was den Leser nachdenklich macht. Derzeit aktuell.

 

Eigentlich kaum zu glauben!

Unglaublich? Aber leider wahr!
Mit seinem neuen Buch „Verarztet! Verpflegt! Verloren?“ ermöglicht Veit
Beck seinen Lesern einen beunruhigenden Blick in das deutsche Gesundheits-
und Pflegewesen.
Die humorvolle Geschichte schildert die Irrfahrt ihres Protagonisten über einen Zeitraum von über 10 Jahren durch das komplexe System mit seinen Hausärzten, Fachärzten, Kliniken, Kranken- und Pflegekassen, Pflegediensten,
Seniorenheimen oder auch Sanitätshäusern. Wer sich unbedarft und unwissend in diesen Kosmos von Zuständigkeiten und Regelwerken stürzt, verliert nicht nur schnell die Orientierung, sondern auch jede Menge Lebenszeit.
Denn die beteiligten Institutionen und Personen müssen neben dem Wohl des Patienten auch ihr eigenes Wohl im Blick behalten. Auch sie
müssen überleben, zumindest wirtschaftlich. Und manchmal stimmen die Prioritäten einfach nicht, zumindest aus Sicht des Patienten, der aufgrund von für ihn nicht kaum vollziehbaren Entscheidungen von einer Instanz zur anderen, von einem Termin zum nächsten gejagt wird. Sofern er überhaupt einen zeitnahen Termin bekommt.
Machen Sie sich das Leben einfacher und profitieren Sie von den Erfahrungen unseres Protagonisten. Denn das deutsche Gesundheits- und Pflegesystem ist ja eines der am besten ausgebauten Systeme auf der Welt. Aber eben auch eines der komplexesten Systeme. Und wer sich darin nicht auskennt,
geht leicht verloren.
Lassen Sie sich unterhalten und informieren. Es ist sicher leichter sich über die Erlebnisse unseres Protagonisten zu amüsieren, als entsprechende Erfahrungen, im wahrsten Sinne des Wortes, am eigenen Leib machen zu müssen.
Vieles werden Sie wahrscheinlich kaum glauben, vielleicht sogar hoffen, dass die Geschichten nur erfunden sind. Leider nein, denn das ist eigentlich kaum vorstellbar.

Ein neues Feld!

    

Podcasts!

Die erste Serie beschäftigt sich mit der lexikalisch angehauchten Beschreibung ziemlich nerviger Typen in

Erfahren Sie mehr über die Partyschrecke, den Nonsenszwitscherer, den Hooluhu, das Retourenhuhn, den Nazenbär und andere nervige Arten.

 

Wo?

(Fast) überall, wo es Podcasts gibt! Auf

Youtube (sogar illustriert)

oder als reine Audioversion bei

- Spotify

- Deezer

- Apple Podcasts

- Amazon Music

- AudioNow

- Google Music

Reinhören!

Liken!

Teilen!

Abonnieren!


 

Weiter aktuell!


Fabelhafte Insekten !

Die Mücke „Stich“

wird mit einem vermeintlichen Handicap geboren. Ihre Andersartigkeit belastet ihre Jugend, hilft ihr aber auch, ihre Talente zu entfalten und eine einzigartige Karriere zu beginnen. Zum Wohle ihrer Art-genossen bereist sie die ganze Welt und legt den Grundstein für das Überleben ihrer Art.

Die Biene „Bibi“ motiviert die Bienen, mehr aus ihrer Situation zu machen.
Anstatt sich weiter abzurackern, schwingen die Bienen sich auf zu neuen
Ufern. Sie wollen es den Menschen gleich tun, sich entwickeln und mehr aus ihrem Dasein machen. Und müssen feststellen, dass die Entwicklung des Menschen ihren Preis gekostet hat. Den Menschen selbst und den Planeten auf dem er lebt.

Beide Geschichten sind in dem Band "Fabelhafte Insekten" erschienen.

 

Zudem enthält der Band noch eine Bonusgeschichte, in der ein massiges Wesen unbeholfen durch die Welt stolpert. Überfordert, eigensinnig, zerstörerisch.

Warum das Thema "Insekten"?

Weil das Leben nur mit ihnen brummt!

Seht und hört selbst!

 

Assassin´s Breed !

Der aktuelle Fall!

Der Roman „Assassin´s Breed - Tödliches Spiel“ unterscheidet sich sowohl inhaltlich als auch
sprachlich deutlich von der Masse der Kriminalromane.
Dem Autor gelingt es viele moderne Themen, wie Mobbing, Computerspiele, Darknet und Bitcoin anschaulich und verständlich im Laufe der
Handlung zu erläutern. Zudem zeigt die Handlung ein absolut realistisches Bild der heutigen Jugend, mit ihren Interessen, Problemen und Sorgen.
Auch die Sicht der Eltern und Lehrer kommt nicht zu kurz.
Geschickte Perspektivwechsel lassen den Leser das Geschehen immer wieder aus der Sicht und Interessenlage der Protagonisten betrachten. „Häufig braucht man einige Sekunden bis man erkannt hat, in welchem Kopf man
gerade sitzt“, so der Kommentar eines Lesers. Ein spannender Fall, ein außergewöhnlicher Plot, aktuelle Themen und am Ende hat man auch noch
ein bisschen gelernt.
Was will man mehr?



Wo zu kaufen?

 

Die jeweiligen Bezugsquellen für alle käuflich erwerbbaren Werke von Veit Beck finden sich unter

Get Beck