Netzwerke

Netzwerke · 17. September 2020
Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags zweifelt daran, dass das Gesetz gegen Hass und Hetze im Internet verfassungskonform ist. Laut Ansicht der Juristen gehen einige der Befugnisse zur Übermittlung und zum Abruf sogenannter Bestandsdaten zu weit, da sie an keinerlei nennenswerte Voraussetzungen geknüpft seien. Dabei ist das Gesetz gerade erst im Juni beschlossen worden, um Nutzer, die online Hassbotschaften verbreiten oder Menschen bedrohen, strafrechtlich konsequenter verfolgen zu...
Netzwerke · 16. September 2020
Derzeit versucht Facebook den besorgten Bürger zu spielen und veröffentlicht nahezu täglich Informationen über seine Anstrengungen gegen Manipulationsversuche der US-Präsidentschaftswahlen auf seinen Plattformen. Dass dem selbsternannten Kämpfer für Gerechtigkeit solche Aktivitäten ziemlich egal sind, zeigen die Aussagen einer ehemaligen Mitarbeiterin über vergleichbare Situationen, die Facebook in der Vergangenheit bewusst einfach ignoriert hat. Nun kann man natürlich argumentieren,...
Netzwerke · 15. September 2020
Mich erinnert das an etwas! Das hatten wir schon einmal, der scheinbar nie aufhörende Wechsel der angesagten bewusstseinserweiternden Stoffe. Früher haben wir das Zeug geraucht oder eingeschmissen. Die korrekte historische Reihenfolge kriege ich nicht mehr hin, nur die wesentlichen temporären Favoriten, an die erinnere ich mich noch. LSD, Haschsisch, Heroin und so weiter uns so fort. Heute berauschen sich die Menschen mit virtuellen Spielzeugen. YouTube, Facebook, Instagram und derzeit ist...
Netzwerke · 14. September 2020
Nein, dass wir süchtig nach der Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken sind, ist kein Zufall. Das offenbart spätestens der Dokumentarfilm "The Social Network", der (leider nur) auf Netflix zu sehen ist. Dort berichten Insider, ehemalige, teilweise leitende, Angestellte der großen Player im Netz, wie Facebook, Twitter und Google arbeiten, um die Verweilzeit ihrer Nutzer auf der Plattform zu maximieren. Um mehr Informationen zu bekommen, um ihnen mehr Werbung zeigen zu können, um mehr Geld...
Netzwerke · 12. September 2020
Das ist so mit alten Geschichten. Wenn man die Dinge nicht sauber und abschließend klärt, kommen sie immer wieder hoch. Die Gesetzmäßigkeit der Datenspeicherung von EU-Bürgern auf US-amerikanischem Boden? Da war doch mal was und nun ist es wieder da. Die irische Datenschutzbehörde hat den Konzern gewarnt, dass sein Datentransfer unter dem Atlantik hindurch wohl illegal ist, weil die Daten nicht sicher vor den Geheimdiensten der USA sind. Diese Aktivität ist eine Folge des EuGH-Urteils...
Netzwerke · 11. September 2020
Das Leben währt nicht ewig, ein Facebook-Konto und dessen Inhalte schon. So war jedenfalls die Meinung von Facebook, denn der Konzern verwehrte den Eltern eines Mädchens den Zugriff auf das Konto ihrer bereits Ende 2012 verstorbenen Tochter. Die Eltern erhofften sich, von den für sie nicht lesbaren Inhalten, Informationen darüber, ob es sich beim Ableben ihrer Tochter um einen Unfall oder Selbstmord handelt. Selbst auf ein Urteil des Landegerichtes Berlin, den Eltern Zugang zum...
Netzwerke · 10. September 2020
Die Bundesjustizministerin zieht eine positive Bilanz des NetzDG und sieht keinen weiteren gesetzgeberischen Handlungsbedarf. "Wir sehen deutliche Verbesserungen beim Umgang der sozialen Netzwerke mit Nutzerbeschwerden über strafbare Inhalte. Gleichzeitig haben wir keine Anhaltspunkte für unerwünschte Nebenwirkungen wie Overblocking", so Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) anlässlich der Vorstellung eines Evaluierungsberichtes zum NetzDG. Das kann man auch anders sehen, obwohl schon...
Netzwerke · 09. September 2020
Ein (un-)schönes Beispiel, wie die sozialen Netzwerke helfen Hass und Gewalt zu verbreiten und zu organisieren, spielt sich derzeit in Bosnien-Herzegowina ab, wo wegen der Corona-Pandemie viele Flüchtlinge "stecken geblieben sind". Die um ihre Jobs fürchtenden Einheimischen haben sich in einer Facebook-Gruppe "Migranten willkommen heißen" organisiert. Was allerdings nicht menschenfreundlich, sondern nur perfide ist, denn die mittlerweile mehr als 6000 "Nutzer" zählende "Gemeinschaft",...
Netzwerke · 05. September 2020
Der Aufschrei der Werbetreibenden und Datenhändler hat geholfen. Apple verschiebt die Scharfschaltung ihrer Funktion, die Nutzer der iOS-Betriebssysteme (betrifft nahezu alle Apple-Geräte) darüber informieren wollte, wenn eine App im Hintergrund Daten über den Nutzer an den Hersteller der App oder andere Unternehmen, wie zum Beispiel Facebook versendet. Der Nutzer hätte dann die Möglichkeit gehabt, die Übermittlung der Daten zu unterbinden, bevor durch das Versenden Fakten geschaffen...
Netzwerke · 04. September 2020
Facebook will vor der US-Präsidentenwahl keine Politikwerbung mehr annehmen. Hatte der Konzern seinen Einfluss auf das Ergebnis der letzten Wahl zum US-Präsidenten noch vehement bestritten, ergreift der Konzern nun mehrere Maßnahmen. Nachdem kürzlich ein russisches Trollnetzwerk abgeschaltet worden war, kommt nun der Verzicht auf Politikwerbung. Zudem will der Konzern, wie auch andere Netzwerke, proaktiv über die Funktionsweise der Briefwahl und das Verfahren zur Wahlregistrierung...

Mehr anzeigen