Netzwerke

Netzwerke · 19. Oktober 2019
Wer noch zweifelte, sollte nun klar sehen. M. Zuckerberg hat in einer Rede an der Georgetown Universität in Washington, durchblicken lassen, dass für ihn Meinungsfreiheit gleichbedeutend mit der Meinung von Facebook ist. Schränkt man Facebook ein, attackiert man damit die Meinungsfreiheit. Wahrheit wird überbewertet und der Nutzen von Facebook überwiegt laut Zuckerberg die Nachteile deutlich. "(…) ich denke nicht, dass die meisten Menschen in einer Welt leben wollen, in der man nur Dinge...
Netzwerke · 18. Oktober 2019
Konkrete, ernstgemeinte Forderungen oder wieder nur ein Strohfeuer? Zumindest die SPD-Innenminister fordern nach dem Anschlag in Halle schärfere Maßnahmen gegen "Hasskriminalität im Internet" und haben dafür einen neun Punkte-Plan verabschiedet. Zu den Forderungen gehören, dass Internetplattformen eine Registrierung der Nutzer mit deren sogenannten Bestandsdaten verlangen sollten. Die Minister fordern das die Daten zu einem Nutzer "bei einem Fall von Hasskriminalität oder einer schweren...
Netzwerke · 17. Oktober 2019
Gegen dieses Onlineportal war Facebook ein Waisenknabe. Während dort zumindest (wenn auch fragwürdige und unzureichende) Regeln galten, galt bei 8chan die totale Meinungsfreiheit bei totaler Anonymität. Folglich konnte alles gepostet werden, nichts wurde verhindert, nichts wurde gelöscht. Dass das Portal damit zu einem Magneten von Menschen wurde, die Hass, Verschwörungstheorien und Rassismus verbreiten, kann eigentlich nicht verwundern. Nur der Gründer, Frederick Brennan, zeigt sich in...
Netzwerke · 16. Oktober 2019
Kaum zu glauben, was in weniger als drei Wochen passiert ist! Völlig unerwartet und bedauerlicherweise ist die Gamer-Szene wegen des abscheulichen Attentates in Halle in den Fokus gerückt. Die Politik reagiert reflexartig! https://www.spiegel.de/netzwelt/games/horst-seehofer-shitstorm-fuer-bemerkung-zur-gamerszene-a-1291347.html Nachhaltigkeit sollten wir aber erfahrungsgemäß nicht erwarten. Der Hass im Netz tobt weiter! Gegenmaßnahmen? Sind vorerst nicht zu erwarten!...
Netzwerke · 26. September 2019
Unerwarteter Rückenwind für die US-Kartellbehörde FTC bei ihren Ermittlungen gegen Facebook. Denn der Konkurrent Snapchat hat über Jahre Munition gesammelt und teilt seine Erkenntnisse mit den US-Behörden. Zwar nannte Snapchat seine Sammelaktion "Projekt Voldemort", jedoch erinnern die darin aufgezeigten Methoden, mit denen Marc Zuckerberg sein Imperium aufbaute eher an einen anderen auch verfilmten literarischen Erfolg. Wie ein Pate machte, so der Vorwurf, Zuckerberg den Besitzern von...
Netzwerke · 24. September 2019
OK! Das Urteil im Fall Kühnast ist nun schon einige Tage alt und die (berechtigten) Wellen der Empörung verebben langsam an den medialen Stränden. Und eigentlich war das Thema auch für mich erledigt. Bis ich auf den nachfolgend verlinkten Artikel stieß, der gekonnt analysiert, warum der Richterspruch ein krasses Fehlurteil war und welche Konsequenzen derartig dumme (ich wähne mich hier auf juristisch abgesichertem Terrain, weil ich mich auf einen zurückliegenden sachbezogenen Vorgang...
Netzwerke · 22. September 2019
Das Urteil des Berliner Landgerichts im Fall Kühnast hat eine große mediale Welle verursacht. Das ist einerseits gut, gewinnt doch das Thema "Hass im Internet" wieder etwas mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, andererseits ist das Urteil natürlich geeignet, die Hater in ihrem Glauben und Tun zu bestärken. Das Landgericht hat hier einen Präzedenzfall geschaffen, der zumindest bis zu einem Urteil in der Folgeinstanz, die Lage von Menschen, die im Netz angegriffen werden, verschärft...
Netzwerke · 21. September 2019
Vielleicht geht es ja auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen? Der Physiker Neil Johnson hat mit einer Forschungsgruppe der George Washington University rechtsextreme Dynamiken im Internet analysiert. Dabei wurden die Strukturen und Kommunikationskanäle rechtsgerichteter Gruppen untersucht. Nach den Erkenntnissen der Forscher schließen sich Rechtsextreme in einer Vielzahl von Gruppen zusammen, die in selbstorganisierter Weise über mehrere Plattformen und Ländergrenzen hinweg vernetzt...
Netzwerke · 19. September 2019
Sowohl das Urteil als auch die Begründung sind (zumindest für mich) nicht nachvollziehbar. Wie kann es sein, dass Menschen derart von deutschen Richtern legitimiert herabgewürdigt werden. Auch wenn die Verunglimpfungen als Reaktion bzw. im Zusammenhang mit einem Verweis auf einen diskutierbaren Artikel/Beitrag stehen, gilt doch nach wie vor der Artikel 1 unseres Grundgesetzes. "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Und das dieser Artikel verletzt wird, wenn man Menschen öffentlich als...
Netzwerke · 18. September 2019
Nachdem die von Facebook geplante Währung "Libra" vor einigen Wochen ein wesentliches Thema in den Medien war, war es diesbezüglich zwischenzeitlich still geworden. Nun, nachdem sich die deutsche Regierung zu dem Thema geäußert hat, wird es wieder akut. Der Bundesfinanzminister hat die Pläne von Facebook kritisiert, fürchtet um die Souveränität des Staates und hat starke Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und kriminellen Möglichkeiten. Doch was ist "Libra" eigentlich? Wie soll das...

Mehr anzeigen